Aktuell


 

Ben Kamili. Frühlingsboten
03. Februar – 23. März 2019

Ben Kamilis Bilder begeistern durch einen opulenten Farbauftrag, der die Leinwände in eine vitale Dreidimensionalität überführt. Auf zahlreichen Studienreisen durch Europa kommt er in Berührung mit unterschiedlichen Vegetationen, mit ­Gewässern und Himmelsformationen, deren Eindrücke er, ganz dem Geiste der Impressionisten folgend, vor Ort auf der Staffelei realisiert – und zwar direkt mit der Hand aus dem Farbtopf.

Der Künstler bildet die Natur in allen ihren vielschichtigen und überwältigenden Erscheinungsformen jedoch nicht nur einfach nach – lustvoll entdeckt und erschafft er sie regelrecht neu und offenbart dem staunenden Betrachter sowohl energetisch-stimmungsgeladene als auch sinnlich-betörende An- und Aussichten, in denen sich der Künstler bisweilen vom Vorbild entfernt und zu gegenstandsloser Umdeutung gelangt. 

Ben Kamili (*1969 in Orashe e Poshtme, Mazedonien) studierte nach seiner Übersiede­lung 1991 nach Berlin zunächst Werkstoffwissenschaften an der Technischen ­Universität, bevor er 1998 an die Berliner Universität der Künste u. a. zu Professor Klaus Fußmann wechselte.
Werke des Künstlers befinden sich u. a. in der Sammlung Carmen Würth.

 


Ausblick

 

Isa Dahl und Daniel Wagenblast.
MACHEN IST WIE WOLLEN. NUR ...

31. März – 18. Mai 2019

Mit reduzierten künstlerischen Mitteln (Ölfarbe auf Leinwand) vermag Isa Dahl Orte zu schaffen, die aus einem Liniengeflecht von ineinanderfließenden Farbschichten entstehen. Dahls Bilder schenken dem Betrachter Entschleunigung, Gleichmaß und Ruhe, ohne dabei an Spannung zu verlieren.

Das Element des Bildhauers Daniel Wagenblast ist Holz, das er mit dem Stechbeitel grob zurechtschneidet. Seinen männlichen Protagonisten stellt er Pflanzen, Tiere oder Weltkugeln an die Seite, sodass eine Geschichte entsteht. Das menschliche Dasein in Einfachheit und Gelassenheit bildet die Essenz seiner Arbeiten.

Herzliche Einladung zur Vernissage am Sonntag, 31. März um 11.30 Uhr.
Die Ausstellung wird in Anwesenheit der Künstler eröffnet!

Während der Ausstellungszeit werden Führungen am 27. April um 15.00 Uhr, am 08. Mai um 15.30 Uhr und am 12. Mai (Muttertag) um 11.30 Uhr angeboten. Um eine Anmeldung per Mail oder telefonisch wird gebeten.